Tagesablauf

Im Folgenden finden Sie einen groben Tagesablauf:

Ein geregelter Tagesablauf ist die Grundlage für eine optimale Entwicklung der Kinder. Der sich allerdings den aktuellem Bedüfnissen der Kinder täglich anpasst .Bestimmte Rituale wie Begrüßung und Verabschiedung, Körperpflege und Ruhephasen kehren täglich wieder. Sie gestalten den Tag vorhersehbar für die Kinder und bieten ihnen Orientierung und Sicherheit. Ich biete den Kindern viel freie Spielzeit an, in der sie sich ausprobieren, sich und andere entdecken, ihren Einfallsreichtum und ihre Kreativität entwickeln und frei entfalten können.

07:30 – 08:30 Uhr Eintreffen der Kinder. Jedes Kind soll sich in Ruhe von den Eltern verabschieden.
08:40 – 09:20 Uhr Gemeinsames Frühstück
09:35 – 11:20 Uhr Aufenthalt im Freien/ freies Spielen
11:30 – 12:20 Uhr Mittagessen
12:30 – 14:30 Uhr Ruhephase, Lese- oder Schlafenszeit (je nach Bedürfnis des Kindes)
14:40 – 15:00 Uhr Naschmittags-Snack
15:45 – 16:00 Uhr Abholung der Tageskinder

Mittags Koche ich frische, abwechslungsreiche, gesunde Kost. Für das Einnehmen der Mahlzeiten planen wir viel Zeit ein, da jedes Kind einen anderen Rhythmus hat.

 

Eingewöhnung

Da ich selber eine Mutter bin, weiß ich natürlich, wie schwierig es sein kann, sein Kind in „fremde Hände“ zu geben. Der  Übergang für das Kind in die Tagespflege ist eine große Herausforderung und bedarf viel Einfühlungsvermögen. Die Zeitspanne der ganzen Eingewöhnungszeit ist von Kind zu Kind unterschiedlich, jedoch sollte diese in jedem Fall 2 Wochen in Anspruch nehmen.

Diese Zeit eignet sich zudem hervorragend, um wichtige Aspekte zu besprechen, wie bestimmte Gewohnheiten und Rituale. Außerdem kann ich Ihr Kind in Ihrem Beisein kennenlernen, sodass der Abschied nicht so schwer fallen wird.